Natrdünger herstellung

Herstellung von Naturdünger aus Pferdeäpfeln und Grasschnitt

Mehr Natur statt Industriepellets
Hof Hackling Naturdünger hingegen wird in einem aufwendigen, natürlich-biologisch wertvollen und langwierigen Kompostierungsprozess hergestellt – ohne jegliche Zusatzstoffe und mit weitreichender mikrobiotischer Belebung.

Ferner riechen handelsübliche Düngepellets meist recht streng, da sie puren, getrockneten Pferde- oder Kuhdung enthalten. Hof Hackling Naturdünger hingegen ist geruchlos.

Dies sind die wichtigsten und zugleich auch entscheidenden Unterschiede zu den meisten handelsüblichen Naturdüngern.
Die Idee zur kontrollierten und natürlichen Verwertung von Pferdeäpfeln bzw. Pferdemist hofeigener Pferde führte letztlich zur offiziellen Hofmarke Hof Hackling Naturdünger. Wobei am Anfang eigentlich nur der Eigenbedarf an Bodendünger im Fokus stand. Denn der Hof ist in den weiten Emsländer Moorgebieten angesiedelt, die von Natur aus recht karge und nährstoffhungrige Böden aufweisen. Was liegt da näher als die eigene Erde durch eigenen Pferdedung für die Blumen und Gemüsebeete fruchtbarer zu machen. Nach mehreren Jahren Experimentieren und Optimieren ließ der deutlich sichtbare Erfolg nicht auf sich warten. Auf dem gesamten Hofgelände grünte und blühte es plötzlich in einer auffallenden Pracht und Geschwindigkeit, die mit nichts vorher zu vergleichen war.

Aufwertung durch Kompostierung

Unser Ziel ist es, einen biologisch hochwertigen Dünger mit hoher und sehr natürlicher Wirkungskraft herzustellen. Einen Naturdünger, der einerseits Ihren Pflanzen genau das gibt, was sie brauchen und der andererseits die Bodenbeschaffenheit deutlich verbessert bzw. auflockert – was z.B. gerade bei kargen Sandböden von Vorteil ist. Im Gegensatz zu anderen Düngerherstellern trocknen wir nicht einfach den Pferdemist und pressen ihn mit Hilfe von viel Stroh und Zusatzmitteln zu Pellets. Ganz bewusst setzen wir auf eine natürliche Art der Veredelung und Aufwertung durch ein gezieltes Kompostierungsverfahren.

So erreichen wir, dass das Endprodukt einen hohen Anteil an Nährstoffen im Naturdünger und für den Boden viele wertvolle Mikroorganismen enthält. Hof Hackling Naturdünger besitzt durch die faserreichen Pferdeäpfel als Grundstoff ebenfalls eine hohe Wasser- und Nährstoffbindekraft. In Kombination mit der humusartigen Konsistenz spendiert diese dem Boden den so wichtigen Auflockerungsgrad und eine feuchtigkeitsbindende Funktion. Die gedüngte Erde trocknet so weniger schnell aus. Eine wahre Wohltat für Blumen und Gemüse.
Naturdünger

Biologisch wertvoll durch natürliche Reifung

Für die Herstellung werden zunächst die Pferdeäpfel aus dem Stall heraus und von der Pferdekoppel weg von Hand eingesammelt. Denn Pferdeäpfel haben von Hause aus schon einen recht hohen Nährstoffgehalt. Zur Kompostmiete (Lagerstätte) gebracht, vermischen wir die frischen Pferdeäpfel noch mit etwas Grasschnitt. Die Grünmasse wirkt sich erfahrungsgemäß positiv auf den nachfolgenden Kompostierungsprozess aus, dessen Erfolg entscheidend von einer Ausgewogenheit an Rohmasse, Feuchte und Luftzufuhr abhängt.

Beim Kompostieren wird das organische Material im Naturdünger unter Einfluss von Luftsauerstoff von vielerlei Bodenlebewesen abgebaut. Dabei werden z.B. Kohlendioxid und wasserlösliche Mineralstoffe freigesetzt (u.a. Nitrate, Ammoniumsalze, Phosphate, Kalium- und Magnesiumverbindungen). Wichtige Mineralstoffe und wertvolle Mikroorganismen reichern sich für eine natürliche und wirkungsvolle Düngefunktion an.

Während der verschiedenen Kompostierungsphasen des Pferdemists erhitzt sich die Masse in den ersten 8 Wochen selbständig auf bis zu 80 Grad Celsius, wodurch bereits die meisten Unkrautsamen abgetötet werden. Nach diesem Prozess kühlt der Kompost automatisch auf ca. 30 Grad Celsius ab. Kompostwürmer sowie Milliarden von Mikroorganismen und andere Kleinstlebewesen verwandeln den Rohkompost im Laufe von 9-12 Monaten in reinen, biologisch aktiven und hochergiebigen Naturdünger. Während der Reifezeit auf dem Hof Hackling wird der Kompost regelmäßig von Hand umgeschichtet und gut durchlüftet.

Durch kontrollierte Zufuhr und Beimengung von Pflanzenkohle in den Kompost kann ein noch höherwertigeres Produkt entstehen. Da dieses Veredelungsverfahren aufwendiger und teurer ist, haben wir separat ein zweites Produkt Hof Hackling Naturdünger pro Aktiv entwickelt – für maximale Düngeleistung im Gebrauch bei konventionellen Böden und besonders geeignet für die natürliche Bereicherung karger Böden.
Siehe "Einsatz von Pflanzenkohle"...

Langzeitwirkung durch hohe Bodenverbesserung

Als hochgradig biologisch aktivierter Naturdünger verbessert er die gesamte Bodenstruktur, damit Würmer und Mikroorganismen Ihren Pflanzen für eine längere Zeit die nötigen Nährstoffe zuführen können.
Im Unterschied zu handelsüblichen Industriepellets riecht unser Naturdünger nicht und besitzt eine gut in den Boden einbringbare, humusartige Struktur. Unsere Naturdünger lassen sich so fein dosieren und sehr ergiebig großflächig einsetzen.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram